Mein veganes Leben mit den Kids / vegan MoFo 2013

Hallo ihr Lieben!

Der vegan MoFo ist in seine letzte Woche gestartet und es hat mir bis jetzt irre viel Freude bereitet, gute Dinge mit euch zu teilen. Anfangs hatte ich Bedenken, ob ich das Pensum schaffen kann, doch glücklicherweise haben sie sich als unwichtig herausgestellt. Ich bin auch froh, dass ich mich trotz der Zweifel dazu entschlossen habe daran teilzunehmen, denn ich bin eigentlich der Typ, der Vieles nicht wagt, sobald sich Zweifel breit machen.

Anders war es mit einem der schönsten und wichtigsten Schritte die ich in meinem Leben je gemacht habe: dem Entschluss vegan zu leben. Er kam plötzlich, unerwartet und heftig. Und als er da war, war er so stark und wahrhaftig, dass er nicht mehr wegzudenken war. Knapp 7 Monate sind seitdem vergangen und ich habe es noch keine Sekunde bereut. Im Gegenteil: viele meiner Beschwerden haben sich gebessert und ich fühle mich auch geistig klarer und reiner. (Auch wenn mein Hirn manchmal Apfelmus ist nach einem Jahr Schlafentzug….aber sie wird schon irgendwann mal ansatzweise durchschlafen, meine kleine Hexe 🙂 )

Doch wie kam es zu diesem spontanen Entschluss? Ich bin ehrlich: es waren gesundheitliche Gründe die mich diesen Schritt machen haben lassen. Im Laufe der letzten Monate habe ich mich allerdings sehr intensiv mit Massentierhaltung, Tierquälereien und vielen anderen Dingen auseinander gesetzt, dass ich jetzt von mir sagen kann: Der ethische Aspekt meiner Entscheidung ist mindestens so groß wie der gesundheitliche!!!!

Doch wie vegan lebt eine Mutter von 2 Kindern, die zum einen noch nicht mal wissen wofür Essen eigentlich da ist (mein kleiner, großer Stillfreak) und zum anderen veganes Essen ziemlich bäh und uncool finden (zum Glück mag er aber kein Mäckotz…)? Meine unveganen Ausrutscher beschränken sich ja aufs Löffel abschlecken wenn der Große mal Joghurt will, oder beim Essen gehen, wenn mal wieder absolut NICHTS ausser öder Salat auf der Karte ist was vegan wäre… (liebe Tiroler/Innsbrucker…macht endlich was!!!) Meine Kleine wird vorwiegend vegetarisch ernährt, das finde ich schonmal wunderschön! Aber mein Großer hat halt mit seinen sieben Jahren schon seinen eigenen Kopf und ich finde auch man muss ihm den lassen. Wir hatten ein lustiges Gespräch vor ein paar Wochen, wo es wieder mal ums Tiere essen ging…. nach kurzem Inne halten sagte er: „Mama, du kommst von Veganien und Papa, kleine Hexe und ich sind von der Erde (dem Fleischfresserplaneten).“
 Ich musste herzhaft lachen…..und dann stimmte es mich ein wenig nachdenklich.. Oh ja, ich muss wohl wirklich wie eine Ausserirdische für meinen Jungen sein. Nicht nur dass sich Mama mehrmals am Tag eine Nadel in den Körper jagt (jaja…der liebe Wegbegleiter Diabetes) nun ist Mama auch noch vegan und isst Tofu und anderes, komisches Zeug!!! Puh, ganz schön viel für einen kleinen Jungen…

Aber wisst ihr was? Ich bin unheimlich stolz auf ihn, denn ich merke langsam verändert sich auch sein Empfinden gegenüber dem Fleischkonsum. Ein wunderbares Erlebnis hatten wir am Sonntag: Es ist immer unser Essensplanschreibtag für die kommende Woche. (das hab ich mir angefangen, weil jeden Tag 2 verschiedene Sachen zu kochen und das noch spontan…ne…das ging gar nicht mehr!) Normalerweise gabs dann 1 bis 2 mal Fleisch für ihn und einmal Fisch. Als wir schon beim Donnerstag angelangt waren und immer noch kein Fleisch und auch kein Fisch am Plan waren hab ich mal nachgefragt. „Möchtest du ein Schnitzel am Donnerstag?“ „Nein Mama, nicht schon wieder…!“ “ Ok, dann eben was anderes mit Fleisch.“ „Hmmm nein Mama, lieber Bratkartoffel mit Ketchup :)“ Es ist die erste Woche, die ohne Fleisch und mit nur 1 mal Fisch auskommt…!

Mit diesem kleinen Wunder möcht ich euch Mut machen, eure Kinder einfach SEIN zu lassen wie sie sind, sie bekommen von uns veganen, oder vegetarischen Mamas so viel mit in die Wiege gelegt, dass sie mit Sicherheit bedachte Schritte gehen werden. Ob früher oder später sei dahin gestellt.

Bild

Advertisements

4 Gedanken zu „Mein veganes Leben mit den Kids / vegan MoFo 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s