veganer Eiersalat: #exotisch #rustikal / vegan MoFo 2013

020

Er hat mir schon sehr gefehlt….der Eiersalat! Ab und zu hatte ich immer so starke Gelüste nach Eiersalat, da wurden dann ein oder zwei Packungen gekauft und noch am selben Abend vernascht.
Seitdem ich mich vegan ernähre ist er irgendwie in Vergessenheit geraten…. doch vor ein paar Tagen hat mich die Lust gepackt!! Nach kurzer Überlegung hab ich zwei irre leckere Varianten von Eiersalat gezaubert:

eine exotische:
013

und eine rustikale:
004

Beide Salate stehen ihren Originalen um nichts nach – im Gegenteil: ich finde sie noch leckerer weil sie nicht so üppig sind 🙂

Sie sind perfekt für Zwischendurch, als Abendbrot oder für ein leckeres Buffet.

Als Grundlage wird vegane Mayonnaise verwendet.(das Rezept findet ihr auf meinem Blog – die Hälfte der angegebenen Menge Mayo reicht für eine Salatvariante)

für den Exotischen:

ca 200ml vegane Mayonnaise (siehe oben)
200g Tofu natur
2 Scheiben Ananas (am Besten aus der Dose oder aus dem Glas)
2 Tl Currypulver
Salz
1 Tl Agavendicksaft
etwas Öl für die Pfanne

Den Tofu mit einer Gabel zerkrümeln und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl anbraten. Das Currypulver dazu geben und solange rühren bis der Tofu schön gelb ist. Auf einer flachen Teller geben und auskühlen lassen.
Die Ananas Scheiben in ganz kleine Würfel schneiden (ca 5mm Durchmesser) und mit dem ausgekühlten Tofu, Salz, Agavendicksaft und der Mayonnaise vermischen.
Im Kühlschrank ca 1 Stunde durchkühlen lassen und geniessen.

für den Rustikalen:

ca 200ml vegane Mayonnaise (siehe oben)
200g Tofu natur
50g Räuchertofu
2 Essiggurken
5-4 Kapernbeeren
1 Tl Ajvar
2 El Schnittlauch
1 Tl Kurkuma gemahlen
Salz / Pfeffer
etwas Öl für die Pfanne

Den Tofu natur und den Räuchertofu mit einer Gabel zerkrümeln. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und beide Tofusorten vermischt darin anbraten. Mit dem Kurkuma vermischen und solange durchrühren, bis der Tofu schön gelb ist.
Auf einer flachen Teller leeren und abkühlen lasen.
Die Essiggurken und die Kapernbeeren in ganz kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Den abgekühlten Tofu mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch, dem Tl Ajvar, der veganen Mayo und den Essiggurken und Kapernbeeren vermischen.
Im Kühlschrank ca 1h durchkühlen lassen und vernaschen!

enjoy

Advertisements

9 Gedanken zu „veganer Eiersalat: #exotisch #rustikal / vegan MoFo 2013

  1. Das ist super, vielen Dank! Ich vermisse Eiersalat (und eigentlich könnte ich mir sogar welchen machen, denn mein Vater hält Hühner nur zum Spaß und die dürfen leben bis an ihr Ende und sind bio undundund), aber irgendwie macht man das dann doch nicht. Ich werde beide Rezepte ausprobieren! Hast Du schonmal Kala Namak dran gemacht? Das Salz ist wirklich genial und bringt den vollen Eiergeschmack, auch wenn man damit vorsichtig würzen muß (weil seeeehr salzig). Gvlg, Davina

    • Hallo davina!
      Das freut mich sehr 🙂 Kala Namak würd ich gerne mal testen – leider bekomme ich es nirgendswo in der Stadt… werds wohl übers Netz mal bestellen müssen^^ Hab schon oft gelesen, dass es in Kombination mit Avocado total herrlich sein soll und zu den beiden Eiersalaten ist es sicher auch sehr lecker 🙂
      LG leeloobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s