Steinpilz Gröstl / vegan + glutenfrei

Hallo ihr Lieben!

002

Hmmm Herbstzeit, Kürbiszeit, Halloween…irgendwas fehlt da noch dachte ich mir gestern…. und dann ist es mir eingefallen: Pilze!!
Ich bin ein absoluter Pilzliebhaber, am liebsten natürlich selbstgefangen.
Heuer hat es sich irgendwie nicht ergeben Pilze zu fangen – macht aber nix, weil ich noch einen schönen Vorrat an getrockneten Steinpilzen vom Vorjahr habe 🙂

Sie lassen sich wunderbar auf Zeitungspapier trocknen, wenn man sie in sehr dünne Streifen schneidet. Doch Vorsicht: trocknet sie am besten in einem Zimmer in dem ihr die nächsten 3 Tage nicht allzu oft seid, denn spätestens am 2. Tag riechen sie sehr streng.

Die getrockneten Pilze bewahrt ihr dann am besten in einem Schraubglas auf – so sind sie sehr lange haltbar.
Bevor ihr sie weiterverwendet, legt sie für ca 20 min in ein wenig Wasser und schüttet dieses dann vor dem Kochen ab.

005

für 2 Pilzhungrige braucht ihr:

600g festkochende Kartoffeln (ich hatte ganz Kleine – da kann man die Schale dran lassen – lecker!!)
2 Zwiebeln
eine handvoll getrocknete Steinpilze
100g Räuchertofu
Öl für die Pfanne
20g Alsan
Salz / Pfeffer
3-4 Kugeln Piment
3-4 Wacholderbeeren
1 Tl getrockneter Thymian
Petersilie
Kresse zum Garnieren

Die Pilze in ein wenig Wasser einweichen.
Die Kartoffeln je nach Größe 15 – 35 min kochen. (Wenn ihr größere Kartoffeln habt ist es besser sie nach dem Kochen zu schälen und in Scheiben zu schneiden)

Die Zwiebeln vierteln und in feine Scheiben schneiden. Den Räuchertofu ebenfalls in feine Streifen schneiden.(Sie sollten wirklich dünn sein – dann werden sie in der Pfanne richtig knusprig)

Den Piment, die Wacholderbeeren und den getrockneten Thymian in einem Mörser zermalen.

Die fertig gekochten Kartoffeln abseien und – sofern sie klein sind – die Schale dran lassen und halbieren.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Räuchertofustreifen darin knusprig braten. Danach die Zwiebelscheiben dazugeben und weiterrösten. Als nächstes die Pilze dazu geben (das Wasser vorher abgiessen) und die gemalenen Gewürze unterrühren.
Dann die Kartoffeln dazu geben, mit Alsan verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Weile durchrühren bis die Kartoffeln schön Farbe annehmen.

Zum Schluss die Petersilie dazu geben und mit frischer Kresse servieren.

enjoy

Advertisements

6 Gedanken zu „Steinpilz Gröstl / vegan + glutenfrei

  1. sieht super aus! getrocknete steinpilze hab ich auch immer zu hause! abgesehen vom räuchertofu ( bin leider absolut kein fan davon, macht aber nix…..) werde ich dein gericht sicher nachkochen .-D! lg

    • Hey 🙂
      Das freut mich sehr!!
      Das mit dem Tofu kann ich gut verstehen – ich bin da auch recht heikel…mir hat es aber der Räuchertofu von Taifun angetan – der ist echt lecker.
      Glg und ein schönes Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s