Wiener Apfelstrudel mit veganer Vanillesauce

Hallo ihr Lieben!

015

Huiuiui… das heutige Rezept beweist wieder einmal wie unvorstellbar lecker man als Veganer speisen kann 🙂
Da lassen sich auch meine Kids gern auf’s vegan sein ein!

Der Apfelstrudel gehört einfach zu Österreich dazu. Man kann ihn als Dessert servieren oder wie wir heute als süßes Mittagessen mit warmer Vanillesauce.
Ich wollte eine vegane Variante zaubern – schön, dass sie geglückt ist. Wer von euch keine Rosinen mag, kann sie natürlich einfach weglassen.

Aus den übriggebliebenen Apfelschalen lässt sich ein herrlicher Tee zaubern. Lasst sie einfach auf einem Küchentuch trocknen und übergießt sie dann mit kochendem Wasser – fertig ist euer Apfelschalentee 🙂

für einen Apfelstrudel braucht ihr: (4-6 Personen)
1 kg säuerliche Äpfel
Saft von 1 Zitrone
1 Pkg Vanillezucker
90g Vollrohrzucker
175g Alsan
50g Semmelbrösel
50g geriebene Nüsse (zB Mandeln)
50g Rosinen
2 El Rum
1 Pkg Blätterteig

Zu Beginn die Rosinen in einem kleinen Schälchen mit dem Rum tränken.
Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen.(aber noch verschlossen lassen)

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden oder mit der Gemüsehobel hobeln.
Mit dem Zitronensaft, 1 El Zucker, den Rosinen und dem Vanillezucker vermengen.

Die Alsan in einem Topf schmelzen. Den Blätterteig ausrollen (die fertigen sind meist schon am Backpapier) und mit der Hälfte der Alsan bestreichen. Ein wenig Alsan beiseite stellen – damit bestreicht ihr am Schluss den Strudel.

Die Semmelbrösel und die geriebenen Nüsse mit der restlichen Alsan anrösten. Den Zucker unterrühren und die Masse am Blätterteig verteilen.

Zu guter letzt die gehobelten Äpfel auf dem Teig verteilen und den Strudel vorsichtig einrollen.
Mit der restlichen Alsan bestreichen und bei 180°C 30 min goldbraun backen.

Kurz vor Ablauf der Backzeit könnt ihr mit eurer Vanillesauce beginnen.

für 4 Personen:
550 ml Hafermilch
2 El Zucker
1 Pkg Vanillepuddingpulver

Die Milch mit dem Zucker bis auf ca 100ml in einem Topf erhitzen. Das Puddingpulver in der restlichen Milch verrühren.
Wenn die Hafermilch zu kochen beginnt den Topf beiseite stellen und das Pulvergemisch reinrühren.
Wieder auf die Platte stellen und solange rühren bis sie leicht einzudicken beginnt.

Euren Strudel mit Vanillesauce und etwas Staubzucker servieren.

020

enjoy

Advertisements

5 Gedanken zu „Wiener Apfelstrudel mit veganer Vanillesauce

  1. Boar, da liegt man nach einem langen Tag der verzweifelten Wohnungssuche im Bettchen, hat das Abendessen ausfallen lassen, weil zu erschöpft, um was zu machen und dann seh ich DAS… hart…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s