Kürbisstrudel mit Schnittlauchsoße

Hallo ihr Lieben!

017

Da wir zu den Wenigen gehören, die sich diesen Herbst noch nicht mit Kürbis überfüttert haben, gab es bei uns am Wochenende einen leckeren Kürbisstrudel 🙂

Er ist sehr schnell und unkompliziert zu machen und schmeckt herrlich lecker.

Wenn ihr heuer keinen Kürbis mehr sehen könnt, ersetzt ihn einfach durch euer Lieblingsgemüse…!

für einen Strudel braucht ihr:

1 Pkg Blätterteig (aus dem Kühlregal)
1/2 Butternuss Kürbis (optional: Hokkaido)
3 Kartoffeln
1 große Zwiebel
Öl für die Pfanne
20g Alsan geschmolzen
1/2 Packung Sojasahne
2-3 El Cashewmus
frischer Dill
frischer Schnittlauch
1 Msp Muskatnuss
Salz / Pfeffer
ein paar Spritzer Zitrone

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen aber noch in der Packung lassen.

Den Kürbis vorsichtig schälen und mitsamt den geschälten Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.

Die Zwiebel fein hacken, das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln andünsten.
Die Kürbis- und Kartoffelwürfel dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Röstet euer Gemüse nur kurz an, es soll nicht durch werden sondern es sollen sich Röstaromen bilden, die dann in eurem Strudel herrlich schmecken.

Zum Schluss etwas frischen Dill unterrühren.

Das Gemüse beiseite stellen und den Ofen auf 200°C vorheizen.

Den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen. (am Backpapier oben lassen)

In einem kleinen Topf die Alsan zum schmelzen bringen und beiseite stellen. Eure Gemüsemischung könnt ihr jetzt auf dem Teig verteilen (eher mittig).
Den Strudel vorsichtig zusammenrollen, die Enden gut verschliessen und mit der geschmolzenen Alsan bestreichen.

Bei 200°C ca 30 min goldgelb backen.

Kurz vor Ablauf der Backzeit könnt ihr mit der Zubereitung der Schnittlauchsoße beginnen.

Dafür die Sojasahne, das Cashewmus und ca 100ml Wasser in einem Topf erhitzen. ( Sollte die Konsistenz zu flüssig oder zu dick sein, einfach etwas mehr Wasser, oder mehr Cashewmus dazu geben. Ihr könnt die Soße natürlich auch nur mit Sojasahne machen, aber ich find sie schmeckt so viel besser 🙂 )
Mit Salz, Pfeffer und ein paar Spritzern Zitrone abschmecken und zum Schluss den gehackten Schnittlauch einrühren.

Euren fertigen Strudel in Stücke schneiden und mit Schnittlauchsoße servieren.

enjoy020

Advertisements

13 Gedanken zu „Kürbisstrudel mit Schnittlauchsoße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s