Caesar Salad mit Cashewparmesan / …ein Lieblingsklassiker veganisiert..!

Hallo ihr Lieben!

Caesar Salad #greenvegadine

Caesar Salad #greenvegadine

Heute wurden bei mir Jugenderinnerungen wach, denn ich hab ihn endlich mal gemacht – den Caesar Salad! Dieser Salat war Mitte der Neunziger absolut trendy und man hat ihn in vielen Lokalen auf der Speisekarte gefunden.
In der Originalversion sind Anchovis im Dressing enthalten und er wird mit Parmesan bestreut – ganz und gar nicht vegan – doch wie kommt man da geschmacklich ran?

Ich hab’s mit Cashewparmesan und etwas vegetarischer Austernsoße probiert und die Beiden sind das Dreamteam in diesem Salat!

Er macht herrlich satt und zufrieden, daher könnt ihr ihn ohne weiteres als Hauptspeise genießen. Wenn ihr ihn ein wenig aufpeppen möchtet ein kleiner Tipp: Greift zur Avocado, denn sie harmoniert hammermässig mit dem Dressing! Wenn ihr die Croutons und die Austernsoße weglasst habt ihr ein schön sättigendes Rohkostgericht 😉

für 2 Personen als Hauptgericht oder für 4 Personen als Vorspeise braucht ihr:

1 romanischer Salat (oder einen anderen, etwas festeren Blattsalat)
8 El Sonnenblumenöl
4 Tl Mandelmus
3 El Wasser
Saft von einer Zitrone
1 Knoblauchzehe
1 Tl Senf
1/2 Tl vegetarische Austernsoße (Asialaden)
ein Schuss Agavendicksaft
Salz / Pfeffer

für den Cashewparmesan:

100g Cashews
2 Tl Semmelbrösel
1 Tl Hefeflocken
1 Tl Salz

für die Croutons:

2 Weißbrotscheiben
4 El Olivenöl
1 Knoblauchzehe

Für den Cashewparmesan alle Zutaten im Mixer zerkleinern. Er hält sich am Besten in einem Schraubglas verschlossen im Kühlschrank.

Den Salat waschen und gut abtropfen lassen.
Für das Dressing alle oben genannten Zutaten gut vermischen und beiseite stellen.

Die Weißbrotscheiben in kleine Würfel schneiden, das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Würfel darin rösten. Die Pfanne von der Platte nehmen und die Knoblauchzehe reinpressen – gut durchrühren.

Den Salat in mundgerechte Streifen schneiden und mit dem Dressing vermischen. Auf einem Teller anrichten, die Croutons darüber verteilen und mit Cashewparmesan und schwarzem Pfeffer verfeinern.

enjoy

Advertisements

2 Gedanken zu „Caesar Salad mit Cashewparmesan / …ein Lieblingsklassiker veganisiert..!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s