vegane Radieschen Quiche

Hallo Ihr Lieben!

Radieschen Quiche #greenvegadine

Radieschen Quiche #greenvegadine


Radieschen

Frühlingszeit ist bei uns immer auch Radieschenzeit. Wir lieben die kleinen roten Knollen total – meistens werden sie einfach so wie sie sind vernascht.
Auf Salaten sind sie auch ein Traum und das Blattgrün macht sich gut im Smoothie oder in einer leckeren Suppe. Am besten haltbar bleiben sie übrigens, wenn man das Blattgrün entfernt, die Radieschen wäscht und sie im Kühlschrank, in einem kleinen Plastiksack aufbewahrt. Ein tolles Rezept für eine Radieschenblättersuppe findet Ihr bei Marlies, auf ihrem wunderschönen Blog homesteadnotes – schaut mal vorbei 🙂

Auf einer Quiche sehen sie sehr schön aus dacht ich mir und hab sie mitsamt dem Grün darin verbacken – Ergebnis: lecker 🙂
Ich mache Quiche sehr gerne mit Seidentofu, weil es einfach irr gut schmeckt. Wenn Ihr keines bei der Hand habt, könnt Ihr auch einen großen Becher Sojajoghurt verwenden.

für eine 26cm Form braucht Ihr:
230g Vollkornmehl
125g Margarine
50ml Wasser
1 El Zucker
1 Tl Salz
2 Bund Radieschen
2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
400g Seidentofu
2 El Speisestärke
eine Prise Muskatnuss
Salz / Pfeffer
etwas Öl für die Pfanne
frischen Schnittlauch zum Garnieren

Für den Teig das Vollkornmehl mit Zucker und Salz vermengen, die kalte Margarine in kleinen Stücken reinschneiden und das Wasser dazu geben. Zügig zu einem teig verkneten und in Frischhaltefolie eingewickelt eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Nach 20 Minuten den Ofen auf 220°C vorheizen.

Die Quicheform einfetten, wenn Ihr eine Springform benutzt, gebt über den Boden eine Blatt Backpapier – das erleichtert euch das Rausnehmen erheblich 😉
Die Radieschen gut waschen, von den Blättern trennen und in Scheiben schneiden. Die Blätter grob hacken und die Zwiebel in Streifen schneiden.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln darin dünsten. Die Radieschenblätter dazugeben, salzen und pfeffern und ca 5 Minuten dünsten. Danach von der Platte nehmen.
Für die Creme das Seidentofu mit der Speisestärke, dem Knoblauch, Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss pürieren.

Den Teig in der Form gleichmässig verteilen und an den Rändern etwa 2-3 cm hochziehen. (Ich verteile den teig am liebsten mit den Händen – das geht sehr flott und ist unkompliziert.)
Die gedünsteten Radieschenblätter auf dem Boden verteilen, die Seidentofucreme darüber gießen und mit den Radieschenscheiben bedecken. Noch etwas salzen und dann ab in den Ofen.

Bei 220°C 15 Minuten, danach auf 200°C weitere 15 Minuten goldgelb backen.
Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen und mit frischem Schnittlauch bestreut servieren.

enjoy

Advertisements

5 Gedanken zu „vegane Radieschen Quiche

  1. Pingback: Radieschenblätter- Zu schade zum Wegwerfen | homesteadnotes

  2. Gerade nachgekocht, hat allen lecker geschmeckt, hatte aber einen anderen Teig, meinen Wähe-Teig. Obwohl ich ja kein Tofu-Fan bin hat mir die Creme gut geschmeckt, Allerdings würde ich beim nächsten mal die Radieschen geraspelt auf die Blätter legen und dann die Tofumasse oben drauf streichen, aber da ist ja jeder frei, ein bisschen umzumodeln. lg Marlies

    • Oh, das freut mich sehr Marlies – danke für’s Nachkochen und Berichten 🙂
      Super Idee, mit geraspelten Radieschen drunter!!
      Lg und ein schönes, langes Wochenende wünsch ich Dir!

  3. Das Rezept kommt mir gerade recht. Im Küchengarten explodieren die Radieschen, und wenn ich jetzt nicht schnell und viel esse,platzen sie, das wäre schade. Seidentofu ist im Kühlschrank, also kann es losgehen. Einen schönen Sonntagabend, lg MArlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s