veganer Christstollen / ..Einstimmung vom Feinsten..!

Hallo Ihr Lieben!

Weihnachten ist zwar noch ein Stückchen weit entfernt, aber das Wetter und die Dunkelheit macht einfach Lust auf’s Backen.
Seit einiger Zeit schwebt mir ein Christstollen im Kopf rum – vegan natürlich, hmmm – definitiv ein Versuch wert, dacht ich mir 🙂
Huiui ich sag Euch, der ist lecker geworden!!

Alles was Ihr braucht ist eine Unmenge an Zutaten, viel Zeit und gute Nerven für den Abwasch 😉

Christstollen #greenvegadine

Christstollen #greenvegadine


Christstollen #greenvegadine

Christstollen #greenvegadine

Für 2 Stollen braucht Ihr:
660g helles Dinkelmehl
1 Würfel Hefe
50g Staubzucker
250ml Hafermilch, zimmerwarm
50g Ahornsirup
2 El Lupinenmehl + 6 El Wasser
300g Alsan, zimmerwarm
1 Pkg Vanillezucker
geriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
4cl Rum
1 Prise Salz
1/2 Tl gemahlener Kardamom
300g Rosinen
150g Zitronat
150g Aranzini
100g Marzipan
40g Mandelstiftchen
1 El Geriebener, frischer Ingwer

Ausserdem: 100g Staubzucker
100g Alsan (beides zum Abschluss)

Los geht’s^^
Als erstes die Rosinen in einem Schälchen mit der Hälfte des Rums tränken.
Das Lupinenmehl mit den 6 Eßlöffeln Wasser vermengen und beiseitestellen.
Alle restlichen Zutaten am besten gleich vorweg abwiegen und in getrennte Schalen geben – das erleichtert Euch das Backen.
Wir machen für den Stollen ein Dampfl. Dafür die Hefe in der zimmerwarmen Hafermilch auflösen und mit 280g vom Mehl verkneten. An einem warmen Ort gehen lassen. (Dauert ca. 30 Minuten)
Währenddessen das Marzipan reiben und die Mandelstifte kurz anrösten und klein hacken. Beides beiseitestellen.
50g Staubzucker mit dem Ahornsirup, Kardamom, einer Prise Salz, der geriebenen Zitronenschale, dem restlichen Rum und dem Vanillezucker glattrühren.
Das restliche Mehl und das Dampfl dazugeben und mit 300g Alsan verkneten. (Die Alsan am besten in kleine Würfelchen schneiden und nach und nach dazugeben.) Ich wollte erst die Handrührmaschine nehmen – hab es dann doch mit den Händen gemacht – das ging am Besten 🙂
Das Zitronat, mit den Rumrosinen, den Aranzini, dem Marzipan, den Mandelstiftchen und dem geriebenen Ingwer vermischen.
Die Früchtemischung mit dem Teig gut verkneten.Den Teig halbieren und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Jede Teighälfte nochmals durchkneten und mit den Händen länglich flachdrücken.
Eine Längsseite auf die andere klappen, sodass die klassische Stollenform entsteht. Mit dem anderen Teig macht ihr dasselbe.
Nun müssen die Stollen noch 30 Minuten auf dem Backblech rasten.
Währenddessen den Ofen auf 160°C vorheizen.
Die Stollen 50 Minuten lang goldbraun backen.
Nach Ablauf der Backzeit die Stollen ein wenig auskühlen lassen.
Die 100g Alsan in einem Topf schmelzen. Beide Stollen mit der geschmolzenen Alsan bestreichen und mit einem Teil des Staubzuckers bestreuen. (Am besten durch ein Sieb – dann wird er fein.)
Den Zucker etwas aufsaugen lassen und den restlichen Zucker ebenfalls mittels eines Siebs drüberstreuen.

Wenn Ihr den Stollen ein Weilchen aufbewahren möchtet, gebt ihn am besten in Alufolie und bewahrt ihn an einem kühlen Ort auf. (Speisekammer oder Kühlschrank)

enjoy

Advertisements

10 Gedanken zu „veganer Christstollen / ..Einstimmung vom Feinsten..!

  1. Das sieht gelungen aus. Ich gestehe, ich bin kein Stollen Esser, obwohl ich eigentlich alle Zutaten mag, vielleicht muss ich mich mal ran machen und selber ein backen, nach Deinem Rezept, meinen Mann würde es freuen, er liebt Stollen. Ich werde mir schon mal die Zutaten notieren, lg Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s