About me

Das Herz Tirols ist mein zu Hause. Ich bin Anfang 30 und überglückliche zweifache Mama.

Ich liebe es Essen zuzubereiten, schon als Kind experimentierte ich wahnsinnig gern in der Küche. Seit über einem Jahrzehnt ist der Diabetes Typ1 mein tagtäglicher Begleiter, wodurch das Thema Essen nochmal mehr an Bedeutung für mich gewonnen hat. Mehrmals tägliche Insulininjektionen sind unabwendbar bei Diabetes Typ1. Ich habe viel probiert um mein Wohlbefinden zu steigern, zB Eiweissreich und Kohlenhydratarm zu Essen (LOGI), doch nichts brachte eine Veränderung der Insulinmengen.

Anfang März 2013 entdeckte ich meine Liebe zur Rohkost und ernähre mich seitdem vegan. Nach zwei Monaten veganer Lebensweise mit hohem Rohkostanteil bin ich einfach nur begeistert von den Veränderungen.

Wunderbare Erfahrungen und tolle Rezepte, aber auch up’s and downs der Ernährungsumstellung will ich hier mit euch teilen.

xxx Eure Nadine xxx

7 Gedanken zu „About me

  1. Ich bin Fanny eine 19-Jährige Maturandin aus der Schweiz.
    Im Zusammenhang mit meiner Maturaarbeit Vergleiche ich verschiedene Medien zur Rezepte Veröffentlichung vegetarischer Rezepte. Ich habe bereits mit der Redaktion der Hiltl Kochbücher ein Interview geführt um einen besseren Einblick in die Kochbuchproduktion zu bekommen. Nun interssiert es mich wie das bei einem Blog abläuft. Ich hätte hierzu einige Fragen und wäre Ihnen extrem dankbar, wenn Sie mir diese beantworten könnten und dies so schnell wie möglich. Ich führe zwar selbst einen Blog ( http://www.fannythefoodie.com), bin aber noch nicht sehr erfahren, da ich das ganze erst letzten Juni gestartet habe. Mein Blog wird ebenfalls ein Teil meiner Maturaarbeit.

    1. Wie viele Male kochen Sie ein Rezept bevor es online gestellt wird?
    2. Geben sie die Rezepte anderen Leuten zum Probe Kochen oder sind Sie die einzigen die Sie vor der Veröffentlichung testen?
    3. Mit welchem Equipment arbeiten Sie? ( Kamera, Teller, Pfannen, Belichtung usw.)
    4. Was war der Kostenaufwand für die Anschaffung des jeweiligen Equipments?
    5. Was sind Ihre lieblings vegetarischen Kochbücher, Magazins und Blogs?
    6. Woher haben Sie die Inspiration zu Ihren Rezepten?
    7. Was hat Sie dazu motiviert einen Blog zu starten?

    Wie gesagt ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre Antwort und freue mich auch über Zusätzliche Anregungen.

    Freundliche Grüsse
    Fanny

    Die Anworten kannst du mir an meine E-mail Adresse: fannyfrey@bluewin.ch schicken. Vielen Dank im Voraus!!!

  2. Ich habe mich gestern riesig über deinen Besuch auf meinem Blog gefreut danke :). Mir gefällt dein Blog übrigens sehr gut und bin gespannt auf weitere Rezepte. Mich würde interessieren, ob du die Medikamente seit deiner veganen Ernährung etwas reduzieren konntest? Und wie haben deine Kinder die Umstellung angenommen?
    Liebe Grüsse
    Selina

    • Hallo Selina,
      schön, dass es dir auf meinem Blog gefällt 🙂
      Die vegane Ernährung tut mir irrsinnig gut, ich fühl mich rundum wohl und glücklich. Ich denke allein das beeinflusst schon das Wohlbefinden und natürlich auch den Blutzucker 🙂 Medikamente musste ich nie nehmen – ich spritze Insulin wie jeder mit Typ1.
      Die Insulinmenge hat sich etwas reduziert und grobe Unterzuckerungen sind eine Seltenheit geworden.
      Zum Thema Kinder hab ich hier–> http://wp.me/p3vwlV-yB ein wenig geschrieben 😉

      Lg aus Innsbruck und ein schönes Halloween Fest!

  3. …ich möchte dich ganz herzlich als neue Stammleserin in |:::VEGGIETORIA:::| begrüßen.
    Danke für dein Interesse!

    Toller Blog!

    liebe vegane Grüße, miss viwi
    {veggietoria.wordpress.com}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s