Diy Orangenmarmelade / very british – happy new year 2015..!

Hallo Ihr Lieben!

Ein frohes Neues wünsch ich Euch 🙂

Da ich etwas zerknautscht und gesundheitlich angeschlagen ins neue Jahr starte, bin ich auch küchentechnisch zu keinen Glanzleistungen bereit. Das soll aber nicht heissen, dass nicht gekocht und gebloggt wird.
Das bedeutet einfach alles easy…easy…

Und da hab ich ein total feines, gelingsicheres und einfaches Rezeptlein für Euch:
Orangenmarmelade!!

Orangenmarmelade #greenvegadine

Orangenmarmelade #greenvegadine

Holt Euch ein Stück Großbritannien auf den Frühstückstisch, für einen easy sunday morning!! Ich liebe Orangenmarmelade, mit jedem Bissen erinnert sie mich an die Zeit in Schottland – einfach schön 🙂

Verfeinern könnt Ihr die Marmelade mit etwas Grand Manier oder Cointreau. Beide sind weithin als Orangenlikör bekannt – Grand Manier wird aus ganzen Früchten gewonnen und Cointreau aus den Schalen.

Ihr könnt natürlich anstelle von Orangen auch Zitronen oder Limetten verwenden – wichtig ist nur, dass sie Bio sind.

Die Orangen ganz fein aufschneiden;

Die Orangen ganz fein aufschneiden;

Ihr braucht:
2kg Bio Orangen
1kg Zucker
Optional: 80-100ml Grand Manier oder Cointreau
Ein sehr scharfes Messer,
einen Holzkochlöffel
und einen großen Topf;

Die Orangen waschen und halbieren und im Topf mit kaltem Wasser aufkochen lassen. Das Wasser abschütten und den Vorgang nochmals wiederholen. Das dient dazu, die Bitterstoffe der Schalen auszukochen.
Nachdem Ihr das zweite Mal das Wasser abgeschüttet habt, schneidet Ihr die Orangenhälften in sehr feine Streifen. Achtet darauf, keinen Saft zu verlieren (darum sollte das Messer sehr scharf sein).
Die Streifen in den Topf geben und mit einem Kilo Zucker gründlich vermengen.
Das Ganze einmal aufkochen lassen (achtet darauf, dass Euch das Orangen-Zuckergemisch nicht anbrennt – ansonsten schmeckt die Marmelade nicht mehr!) und anschließend bei schwacher Hitze 3-4 Stunden zugedeckt köcheln lassen.
Etwa alle 30 Minuten mit dem Holzkochlöffel umrühren. Wenn Ihr mit Likör verfeinern wollt, gebt Ihn ca. eine halbe Stunde vor Ende der Kochzeit dazu.
In Gläschen abfüllen und losschlemmen ^^

enjoy

Advertisements

DIY Salatkräutermischung / ..immer frisch und griffbereit..!

Hallo Ihr Lieben!

Mich hat die Salatlust gepackt!!
Ich hab in den letzten sieben Tagen 5 Salatköpfe verputzt (muss wohl an den Temperaturen liegen…) 😉 Omnomnomn…da müssen natürlich auch reichlich frische Kräuter ran.
Eine gute Kräutermischung ist was Herrliches, aber mir geht es dann oft so, dass ich nicht 5 Kräuter kleinhacke, sondern nur eine Sorte, weil’s einfach schneller geht.
Schade eigentlich, hab ich mir unlängst gedacht und hab eine leckere Salatkräutermischung kleingehackt und eingefroren. Weiterlesen

Kimchi vegan / …zuhause Gemüse fermentieren..!

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch heute etwas ganz besonderes zeigen: Gemüse fermentieren

Eines vorweg: Lasst euch nicht abschrecken durch den Gärtopf – ihr könnt es auch im Glas im Kühlschrank machen.
Wir haben uns einen schönen 10l Gärtopf besorgt, weil wir auch unsere Freunde mit den guten Sachen beschenken möchten und weil die Winter bei uns soooo lange und hart sind 😉

Die Fermentation von Gemüse hat Jahrhunderte lange Tradition und hielt die Menschen früher gesund im Winter. Weiterlesen

saftiges Mehrkornbrot / …vegan MoFo 2013!

Ein richtig gutes Brot zu backen ist nicht schwer. Weder die Zutatenliste, noch die Zubereitungszeit sind Gründe es nicht einmal zu versuchen. Es geht wirklich ruck zuck und gelingt euch mit Sicherheit 🙂

Ich backe am liebsten mit mehreren Kornsorten, das macht das Brot sehr verträglich und man ißt sich nicht so schnell ab. Da ich ja momentan am experimentieren bin, ob nun allgemein Gluten oder nur die Weizengluten nicht so gut für mich sind, hab ich mich für eine weizenfreie Brotvariante entschieden – lecker!! Weiterlesen

Nutella / roh + vegan / vegan MoFo 2013

Hallo ihr Lieben!

Dieses Rezept steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste, aber irgendwie hab ich’s dann immer wieder vergessen. Schluss damit jetzt – her mit der nussigen Schokocreme die sogar noch gesund ist 🙂

Egal ob Groß oder Klein, die Nutella wird bei uns von Allen geliebt. Die Zutaten sind nicht gerade günstig, aaaber es lohnt sich!

BildBild Weiterlesen

Mandelmilch selber machen / vegan month of food 2013

Hallo ihr Lieben!

Bild

Heute Morgen war es wieder mal soweit: die Mandelmilch war alle. Das geht gar nicht, darum hab ich schnell eine frische gemacht 🙂

Mandelmilch selber zu machen ist sehr einfach und spart einiges an Geld. Außerdem schmeckt sie ganz frisch noch viel besser und man kann die Süße und Cremigkeit genau auf seine Bedürfnisse abstimmen.

Ich persönlich mag sie leicht gesüsst und cremig sehr gerne – ihr könnt auch noch Zimt oder Muskatnuss zum verfeinern dazu geben – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt !! Weiterlesen

vegane Mayonnaise / …MoFonnaise..!

Hallo ihr Lieben!

Der MoFo ist voll im Gange und ich hab schon so tolle Posts gelesen! Ich hab mir gedacht ich zeig euch mal ein absolutes basic Rezept, das in der veganen Snackküche nicht fehlen darf: Die Mayonnaise!

Oh wie würd ich sie vermissen… zum Glück ist es aber so einfach eine leckere, vegane Mayonnaise selbst zu machen!

Bild Weiterlesen

Garam Masala / Nala Masala / scharfes Currypulver

Bild

Ich liebe die indische Küche mit ihren herrlichen Gewürzmischungen. Natürlich kann man sie schon fertig kaufen, aber ich mache sie viel lieber selbst.

Der Vorteil von selbstgemachten Gewürzmischungen ist erstens, dass sie geschmacksintensiver sind weil sich die Gewürze noch nicht gegenseitig vermischt haben und zweitens kann man die Menge der verschiedenen Gewürze nach eigenen Geschmack abstimmen.

Masalas (so heißen die Mischungen) haben sehr viele positive Wirkungen auf unsere Gesundheit und können auf leckere Weise unser Wohlbefinden steigern.

Bild

Meine 3 Lieblinge sind: (von links nach rechts)

Currypulver, Garam Masala und Nala Masala Weiterlesen

veganer Paneer / …indischer Käse selbstgemacht..!

Hallo ihr Lieben!

Die Temperaturen sind wieder gesunken und ich hab sooo Lust auf gut Gewürztes. Ich liebe die vedische Küche mit ihren herrlichen Gewürzen – sie umarmt einen einfach…
Zur indisch / vedischen Küche gehört natürlich Paneer.

Hmmm Paneer – was ist das?
Das ist selbstgemachter Frischkäse. Traditionell wird er aus Kuhmilch gemacht – ich mache ihn aus Sojamilch – er wird mindestens genauso gut!
Die Zubereitung ist wirklich nicht schwer – und man wird mit einem herrlichen Stück Käse belohnt.
Ich werde euch später zeigen was man mit ihm alles anstellen kann – er ist wirklich vielseitig einsetzbar 🙂

Paneer

für 100g Paneer braucht ihr:

Edit: verwendet am besten Sojafrischmilch aus dem Kühlregal – euer Paneer wird viel cremiger und frischer!!

1l Sojamilch

3-4 El Zitronensaft

außerdem:

1 Sieb

1 großer Topf

1 Käsetuch ( alternativ: Stoffwindel )

…los geht’s: Weiterlesen