Diy Orangenmarmelade / very british – happy new year 2015..!

Hallo Ihr Lieben!

Ein frohes Neues wünsch ich Euch 🙂

Da ich etwas zerknautscht und gesundheitlich angeschlagen ins neue Jahr starte, bin ich auch küchentechnisch zu keinen Glanzleistungen bereit. Das soll aber nicht heissen, dass nicht gekocht und gebloggt wird.
Das bedeutet einfach alles easy…easy…

Und da hab ich ein total feines, gelingsicheres und einfaches Rezeptlein für Euch:
Orangenmarmelade!!

Orangenmarmelade #greenvegadine

Orangenmarmelade #greenvegadine

Holt Euch ein Stück Großbritannien auf den Frühstückstisch, für einen easy sunday morning!! Ich liebe Orangenmarmelade, mit jedem Bissen erinnert sie mich an die Zeit in Schottland – einfach schön 🙂

Verfeinern könnt Ihr die Marmelade mit etwas Grand Manier oder Cointreau. Beide sind weithin als Orangenlikör bekannt – Grand Manier wird aus ganzen Früchten gewonnen und Cointreau aus den Schalen.

Ihr könnt natürlich anstelle von Orangen auch Zitronen oder Limetten verwenden – wichtig ist nur, dass sie Bio sind.

Die Orangen ganz fein aufschneiden;

Die Orangen ganz fein aufschneiden;

Ihr braucht:
2kg Bio Orangen
1kg Zucker
Optional: 80-100ml Grand Manier oder Cointreau
Ein sehr scharfes Messer,
einen Holzkochlöffel
und einen großen Topf;

Die Orangen waschen und halbieren und im Topf mit kaltem Wasser aufkochen lassen. Das Wasser abschütten und den Vorgang nochmals wiederholen. Das dient dazu, die Bitterstoffe der Schalen auszukochen.
Nachdem Ihr das zweite Mal das Wasser abgeschüttet habt, schneidet Ihr die Orangenhälften in sehr feine Streifen. Achtet darauf, keinen Saft zu verlieren (darum sollte das Messer sehr scharf sein).
Die Streifen in den Topf geben und mit einem Kilo Zucker gründlich vermengen.
Das Ganze einmal aufkochen lassen (achtet darauf, dass Euch das Orangen-Zuckergemisch nicht anbrennt – ansonsten schmeckt die Marmelade nicht mehr!) und anschließend bei schwacher Hitze 3-4 Stunden zugedeckt köcheln lassen.
Etwa alle 30 Minuten mit dem Holzkochlöffel umrühren. Wenn Ihr mit Likör verfeinern wollt, gebt Ihn ca. eine halbe Stunde vor Ende der Kochzeit dazu.
In Gläschen abfüllen und losschlemmen ^^

enjoy

Advertisements

Hefezopf / vegan und himmlisch..!

Hallo Ihr Lieben!

Was wäre die Osterzeit ohne Hefegebäck? Genau, nur halb so schön. Letztes Jahr hab ich gänzlich darauf verzichtet, doch heuer hab ich mich endlich an eine vegane Variante herangetraut. Der Hefezopf ist herrlich geworden – geschmacklich nicht von seinem tierischen Bruder zu unterscheiden. Das Einzige was ihn optisch von den konventionellen trennt, ist die glänzende Oberfläche, die ja normalerweise mit Ei gezaubert wird.

Hefezopf noch ungebacken :)

Hefezopf noch ungebacken 🙂

Hier ein Bild bevor er in den Ofen kommt – die Flechttechnik ist wirklich sehr einfach – ich habe dazu auf dem Blog cathaskueche eine sehr nette Beschreibung gefunden. Cathaskueche / veganer Striezel

Hefezopf #greenvegadine

Hefezopf #greenvegadine

Weiterlesen

3 Korn Starter / ..glutenfrei in den Tag! vegan MoFo 2013

Guten Morgen ihr Lieben!

011

Ohne ein gutes Frühstück ist der Tag nur halb so schön. Die wichtigste Mahlzeit am Tag soll gut sättigen, Kraft spenden, schnell zubereitet sein und vorallem lecker schmecken! Weiterlesen

Nutella / roh + vegan / vegan MoFo 2013

Hallo ihr Lieben!

Dieses Rezept steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste, aber irgendwie hab ich’s dann immer wieder vergessen. Schluss damit jetzt – her mit der nussigen Schokocreme die sogar noch gesund ist 🙂

Egal ob Groß oder Klein, die Nutella wird bei uns von Allen geliebt. Die Zutaten sind nicht gerade günstig, aaaber es lohnt sich!

BildBild Weiterlesen

herzhaftes Brot / glutenfrei

Hallo ihr Lieben!

Bild

Gestern Abend hab ich’s getan! Ja genau 😉 ich hab mein erstes glutenfreies Brot gebacken. Zum starten hab ich den Brot Mix dunkel von Schär benutzt.

Er besteht aus Maisstärke, Leinsamenmehl, Buchweizenmehl, Erbsenkleie, Reiskleie, Apfelfasern, Salz, Zucker und Guarkernmehl.

Bild Weiterlesen

Detox Water / …Erfrischung pur..!

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch gern zeigen wie ich am besten durch die heißen Tage komme.

Den Kaffee am Morgen tausche ich bei großer Hitze gern gegen ein erfrischendes Wasser aus. Es ist sehr schnell selbst gemacht und hält euch versprochen länger wach als eine Tasse Kaffee! Ausserdem kurbelt es den Stoffwechsel an, entgiftet euren Körper und versorgt ihn lange mit der benötigten Flüssigkeit. In ein Schraubglas gefüllt, könnt ihr euer Wasser auch mit ins Büro nehmen 😉

BildBild Weiterlesen

Hirse

DSCN2488

Hirse enthält dreimal soviel Eisen wie Weizen. Eisen ist notwendig für die Blutbildung, täglich 50 g decken den Tagesbedarf des Menschen.

Außerdem enthält Hirse sehr viel Kieselsäure, diese wird vom Körper zum Aufbau seiner Strukturen benötigt (z.B. zur Einlagerung von Kalzium in die Knochen, zum Aufbau von Haut, Haar und Nägeln und zur Reparatur von Gelenken). Schließlich ist die Kieselsäure ein wichtiger Betriebsstoff für das Gehirn (Aufbau und Denkprozesse).
Durch Kieselsäuregaben können Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen, Nervosität, chronische Müdigkeit und Erschöpfung behoben werden. Weiterlesen

Hirse Kick / das perfekte Frühstück

Guten Morgen ihr Lieben!

Nach einem etwas zerknautschten Start in den Tag heute (Nüchternblutzucker 160…autsch), hat mich mein momentanes Lieblingsfrühstück wieder aufgebaut. Es ist so einfach zuzubereiten und schmeckt der ganzen Familie. Ich konnte endlich die gesüssten Frühstücksflocken, die sich bei uns irgendwann in der Kindergartenzeit eingeschlichen hatten, vom Speiseplan meines Sohnes streichen 😀 und meine Kleine mag das Frühstück auch sehr gerne.

Von den Inhaltsstoffen her ist es eine Bombe, besonders der hohe Eisengehalt der Hirse (immer in Kombination mit Vitamin C!) und der Calciumgehalt der Chia Samen liefern viel Kraft für den Tag.

Hirse Kick Weiterlesen